Kuba for Family

Tag 1
Anreise
Unsere Kuba Familienreise beginnt mit dem Flug nach Havanna (Flug nicht inklusive). Am Flughafen wartet bereits unser Reiseleiter auf uns und bringt uns daraufhin in das erste Hotel unserer Tour, wo wir die nächsten zwei Nächte verbringen werden.

Tag 2
Heute startet unserer Erkundungstour durch Havanna, auch bekannt als "Stadt der Säulen". Fast 500 Jahre nach ihrer Gründung wurde die Stadt im Jahr 2016 aufgrund seiner mythischen Anziehung, seines speziellen Ambientes und Charismas sowie der Herzlichkeit der Bewohner offiziell zu einer der sieben Weltwunderstädte der Neuzeit erklärt.

Nach dem Frühstück fahren wir mit Coco Taxis, den Tuc Tucs Havannas, in die historische Altstadt. Danach geht es zu Fuß durch den historischen Teil mit seinen vier faszinierenden Plätzen: Plaza de la Catedral, Plaza Vieja, Plaza de Armas and Plaza San Francisco de Asis. Unterwegs besuchen wir die beeindruckende Camera Oscura. Sie bietet einen 360° Blick über die Dächer der Altstadt und ist die einzige in ganz Lateinamerika. Gegen Mittag erwartet uns kubanische Hausmannskost im gemütlichen Privatrestaurant "Dona Eutimia" an der Plaza de la Catedral.

Im Anschluss lernen wir die neuzeitliche Seite Havannas kennen. Wir unternehmen eine Panoramafahrt durch die Stadtteile Vedado und Miramar. Auf dem Weg dorthin machen wir einen kurzen Fotostopp an einer der wenigen grünen Oasen, der "Bosque de Habana", und dem Revolutionsplatz. Unterwegs besuchen wir einen Bauernmarkt, wo wir leckere kubanische Früchte kaufen und probieren können. Außerdem können wir auf Wunsch einen Stopp an der berühmtesten Eisdiele Havannas, der legendären Coppelia, einlegen (Eis nicht inkludiert). Sie war lange Zeit die einzige Eisdiele der gesamten Insel. Den Abend lassen wir im leckeren Restaurant El Aljibe ausklingen.

Verpflegung: F/M/A

Tag 3
Morgens besuchen wir das Hersheydorf, mitsamt seinen tropischen Hersheygärten. Hier wurde bis zur Revolution der Zucker für das amerikanische Schokoladenimperium Hershey‘s hergestellt, welches nach seinem Gründer benannt wurde. In den Hersheygärten werden wir zu Mittag essen und die Ruinen des interessanten Arbeiterdorfes "Batey" besichtigen.

Unsere Fahrt führt weiter durch den beeindruckenden Nationalpark Escaleras de Jaruco nach Cienfuegos. Die Stadt trägt wegen ihrer historischen Altstadt und einer wunderschönen Bucht zusätzlich den Namen "Perle des Südens". Bei einem Rundgang über den Hauptplatz sehen wir das Terry Theater, in dem einst der berühmteste Tenor Opernsänger des 20. Jahrhunderts Enrico Caruso sang, und besuchen den beeindruckenden Palacio del Valle auf der Punta Gorda, der zum UNESCO Weltkulturerbe zählt.

Transfers: 5 Std.
Verpflegung: F/M

Tag 4
Der heutige Tag der Kuba Familienreise startet mit der Besichtigung der Festung El Castillo de Jagua, die zur Verteidigung gegen Piraten gebaut wurde. Außerdem machen wir eine Führung durch den größten botanischen Garten der Karibik, wo wir anschließend in der Finca del Mar unser Mittagessen einnehmen. Danach geht es zur Laguna de Guanaroca. Die Lagune ist ein Naturschutzgebiet, in dem eine der größten Flamingokolonien Kubas heimisch ist. Mit etwas Glück können wir hier eine große Anzahl der rosafarbenen Vögel aus nächster Nähe entdecken! Im Anschluss fahren wir auf der Panoramaküstenstraße nach Trinidad, wo wir die heutige Nacht verbringen werden.

Trinidad ist eine der ältesten Städte auf Kuba, sie hatte ihre Blütezeit im 17. und 18. Jahrhundert und verdankt seinen Reichtum vor allem dem Schmuggel, dem Sklavenhandel und der Zuckerproduktion. Der koloniale Stadtkern zählt heute zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Transfers: 2 Std.
Verpflegung: F/M

Tag 5
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Zug durch das Zuckerrohrmühlental, vorbei an ländlichen Plantagendörfern, bis wir schließlich unser Ziel, das Valle de los Ingenios, erreichen. Dort angekommen, können wir in der Hacienda Iznaga zusehen, wie der süße Saft aus der Pflanze gewonnen wird. Außerdem besichtigen wir den 50 Meter hohen Sklaventurm, der damals zur Beaufsichtigung der Sklaven auf den Feldern diente.

Mit dem Bus geht es dann zurück nach Trinidad - unterwegs halten wir noch für ein stärkendes Mittagessen. In Trinidad angekommen, machen wir einen Töpferkurs und lernen wie die hier typischen Windspiele aus Ton hergestellt werden oder spielen eine Runde Domino mit den Einheimischen. Am Abend schauen wir in der Honiglikörbar "Chanchanchara" auf einen leckeren Cocktail vorbei - für die Kids gibt es diesen natürlich alkoholfrei!

Verpflegung: F/M

Tag 6
Heute begeben wir uns auf den Weg zum Nationalpark Parque Guanayara. Die Fahrt wird zu einem besonderen Abenteuer, denn wir werden in einem riesigen russischen LKW oder einem Jeep durch die Sierra fahren! Danach können wir uns bei einer Wanderung die Füße vertreten. Der Weg führt durch den Regenwald der Sierra del Escambray, entlang des Flusses Rio Melodioso bis hin zum unserem Höhepunkt an diesem Tag: der Wasserfall El Rocio. Im Auffangbecken des Wasserfalls, dem Posa del Venado, können wir im kristallklaren Wasser planschen. Eine kühle Erfrischung nach der Tour! Gegen Mittag kehren wir dann in der Finca Gallega ein für ein rustikales Mittagessen umgeben von herrlicher Natur.

Verpflegung: F/M

Tag 7
An diesem Morgen haben wir eine längere Etappe vor uns. Über die Autobahn geht es zunächst in Richtung Havanna. Gegen Mittag stoppen wir an der historischen Schweinebucht, wo wir die Möglichkeit zum Baden und Schnorcheln haben. Im Anschluss nehmen wir unser Mittagessen beim Fischer Chuchi ein. Nach einer kurzen Kaffeepause in der Fiesta Campesina, wo wir auch einen kleinen Minizoo mit kubanischen Tieren besuchen können, geht es nachmittags für uns weiter nach Soroa, einem kleinen Naherholungsgebiet in mitten der Sierra del Rosario.

Transfers: 10 Std.
Verpflegung: F/M

Tag 8
Vormittags geht es weiter in das erste Biosphären Reservat des Landes - nach Las Terrazas. Mit der Intention, der Bevölkerung neue Arbeitsplätze zu bieten, wurde an diesem Ort 1990 das Ökotourismus-Projekt mit staatlicher Hilfe ins Leben gerufen. Wir besichtigen dieses schöne Reservat und machen einen Spaziergang durch die Künstlerkomune. Wer möchte kann sich im natürlichen Becken des Flusses San Juan erfrischen oder sich am Ufer entspannen.

Nach dem Mittagessen vor Ort in einem der lokalen Restaurant fahren wir auf der Tabakroute bis nach Vinales, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Nach Ankunft besuchen wir noch einen wunderschönen, privaten Garten der Schwestern Caridad, ein echter in Geheimtipp in Viñales. Der "Jardin de Caridad", der vor vielen Jahren von der verstorbenen Caridad und ihrer Schwester angelegt wurde, wird heute von ihrem Sohn gepflegt.

Transfers: 2 Std.
Verpflegung: F/M

Tag 9
Am heutigen Tag fahren wir zu den bekanntesten und beeindruckensten Höhlen im Viñales Tal, der Höhle Cueva del Indio, welche vor langer Zeit von Indios bewohnt wurde. Während wir zu Fuß durch die 4km lange Höhle wandern, können wir die unterschiedlichen Fels- und Gesteinsformationen bestaunen, die schätzungsweise schon über 165 Millionen Jahre alt sind. Im Boot fahren wir dann auf einem unterirdischen Fluss durch ein Steinlabyrinth, wo wir Stalagmiten und Stalaktiten betrachten können. Anschließend besichtigen wir die prähistorische Mauer.

Mittags kehren wir in Alberto Vitaminas Restaurant "Bella Vista" ein, wo wir das typisch kubanische Gericht "gegrilltes Schweinefleisch mit Reis und Bohnen" kosten. Soll als Alternative lieber Hähnchen serviert werden, bitte einen Tag im Voraus über den Reiseleiter bestellen.

Verpflegung: F/M

Tag 10
Heute unternehmen wir einen Tagesausflug zu einem der schönsten Strände von Kuba. Wir machen uns einen entspannten Tag an den wundervollen Sandstränden von Cayo Jutias und relaxen in karibischem Ambiente. Vor Ort gibt es auch die Möglichkeit zum Schnorcheln entlang der zahlreichen Korallenriffe (optional).

Gegen Nachmittag fahren wir an die Küste ins Fischerdorf Puerto Esperanza. Noch ist es ein verschlafenes Nest, das auf den ersten Blick nicht viel bietet. Doch Kuba hat große Pläne mit der Gegend - schon bald sollen die umliegenden Cayos mit Tagesausflugs-Touristen belebt werden und ein kleiner Kreuzfahrtschiffhafen dem beschaulichen Ort wieder Leben einhauchen. Ein idealer Ort für ein leckeres Sea-Food-Essen. Im Anschluss geht es zurück nach Vinales.

Transfers: 2 Std.
Verpflegung: F/A

Tag 11
An diesem Tag geht es wieder über die Autobahn in Richtung Havanna und weiter bis an die Strände Playas del Este. Hier erwarten uns türkisblaues Wasser und weiße Sandstrände. Wir können entspannen, baden, schnorcheln oder die Umgebung erkunden. In unserem Hotel haben wir All Inclusive.

Auf dem Weg dorthin besuchen wir das Projekt zur Reinigung des Rio Cojimar. Hierbei handelt es sich um ein Abfall-und Recycling Projekt, welches für das Gebiet sehr wichtig ist, wie wir im Laufe des Tages sehen werden. Nach unserem Besuch fahren wir entlang des Rio Cojimar durch die schöne tropische Natur. Der Eindruck von der einst schönen Natur, die als Erholungsort für Familien oft genutzt wird, wird jedoch von der Ansammlung des Abfalls entlang des Flusses getrübt. Um die Zone zu säubern und die Natur wiederbeleben zu lassen, kümmern sich die Einwohner des Fischerdorfes Cojimar sehr engagiert und mit vollem Einsatz um die Beseitigung des Mülles. Auch bei dem Rundgang durch die Ortschaft selber bekommen wir einen Eindruck von dem Projekt.

Transfers: 5 Std.
Verpflegung: F/AI

Tag 12
Wir nutzen den Tag, um am Strand zu entspannen und die Karibik so richtig zu genießen.

Verpflegung: AI

Tag 13
Heute geht es zurück nach Havanna zum Flughafen, wo bereits der Flieger Richtung Europa auf uns wartet. Wenn Sie noch mehr Eindrücke von Kuba sammeln möchten, dann startet heute die Verlängerung Ihrer Kuba Familienreise.

Transfers: 2 Stunden
Verpflegung: F

Tag 14
Heute landen wir nach einem unvergesslichen, karibischen Kuba Familienurlaub, wieder in der Heimat.